Ein durchaus positives Ergebnis für den Vibpek im Lovetoytest - Lovetoytest Ergebnisse und Produkempfehlung

Auszug aus dem Beitrag im Erotikmagazin: Ein durchaus positives Ergebnis für den Vibpek im Lovetoytest

 

 

Ein durchaus positives Ergebnis für den Vibpek im Lovetoytest

Sexspielzeug im Test auf my-Lovetoy Vibpek stimuliert Mann und Frau gleichermaßen!

Wer sich immer schon mal ein erotisches Spielzeug erleben wollte, das gleichzeitig den Mann und die Frau erregt, der ist bislang noch nicht wirklich fündig geworden in den Regalen von den üblichen Sexshops. Wir haben auf der Venus im Jahre 2012 einen deutschen Hersteller getroffen, der genau so ein Produkt auf den Markt gebracht hat. Natürlich waren wir sofort neugierig und konnten die Betreiber Hasan Basol (30) und Okay Canbulat (33) überzeugen, uns Vibpek für unsere Tester zur Verfügung zu stellen.

Bei unseren Testpaaren machte sich große Freude breit, denn ein Spielzeug, das für beide gleichzeitig erotische Hochgefühle bewirken soll, hat hier noch keiner getestet. Umso gespannter warteten alle auf das Paket, in dem das neuartige Hilfsmittel geliefert wurde. Wie spannend es sein kann, wenn man ein neues Produkt, unter dem man sich so kaum etwas vorstellen kann, bekommt, beschreibt uns Michaela. Sie bekam ihr Paket nämlich persönlich ausgehändigt und konnte es kaum erwarten gleich nachzuschauen, was darin verborgen war. Nur blöd, wenn man sich dann an einen öffentlichen Ort befindet - doch lest selbst, was Sie berichtet: "Ich habe das Produkt an einem Samstagabend in unserer Stammkneipe erhalten, wo wir uns mit Freunden getroffen hatten und einen schönen Abend erleben wollten. Aber ich konnte den Abend nicht richtig genießen, da ich einfach nicht aufhören konnte darüber nachzudenken, wie dieser Vibrator für Männer aussieht. So dachte ich mir, gehst du erst mal in den Nachbarraum, wo niemand ist, um dir das Produkt mal anzuschauen, in der Hoffnung, mich dann besser auf den Abend konzentrieren zu können. Aber als ich das Produkt gesehen hatte, wurde es nicht besser. Nun wollte ich es einfach nur noch ausprobieren. Darauf hin habe ich meinen Partner vorgeschlagen, sofort nach Hause zu fahren und es auszuprobieren, aber er wollte noch nicht weg. Als wir dann endlich nach Hause kamen, waren wir nicht mehr ganz nüchtern. Aber jetzt einfach ins Bett gehen, wollte ich auch nicht. Ich wollte unbedingt den Vibpek ausprobieren und herausfinden, wie die Bedienung ist und ob das Anlegen am Penis überhaupt funktioniert. Ich konnte einfach nicht schlafen, mein Freund schon. Also habe ich versucht, während mein Freund schlief, ihm das Vibpek anzulegen ... ging aber leider nicht, da sein Penis nicht erregt war. Dies hieß für mich, bis morgen warten und das war pure Folter!"
So gemein können Männer sein!

Ein durchaus positives Ergebnis für den Vibpek im Lovetoytest Angela erzählt uns von ihrem ersten Eindruck des neuen Toys aus dem niedersächsischen Hannover: "Das Gerät befindet sich in einer schwarzen, stabilen Kunststoffschachtel, die von einem roten Stretchband umfasst wird. Im Inneren liegt es in einer einfachen Kunststoffschale. Von außen ist nicht zu erkennen, dass es sich hierbei um ein Sexspielzeug handelt. Eine aussagekräftige Gebrauchsanleitung ist beigefügt. Batterien sind leider nicht enthalten." Auch Tina und ihr Mann finden: "Die Verpackung macht schon was her und würde auch als Rasiererbox durchgehen." Michaela und Norbert finden: "Die Verpackung sieht aus wie die Verpackung einer Nadelsammlung, also sehr handwerklich und männlich eben...! ABER praktisch. Es ist klein und fein und alles passt hinein." Nur Marita hätte da noch einen Wunsch: "Toll verpackt, schade das die Box keinen richtigen Verschluss hat, denn das Gummi rutscht und die Schachtel geht auf!" Im ersten Eindruck konnte Vibpek also schon mal vollends punkten und das bei allen unserer Testpaare.

Was immer sehr entscheidend ist bei allen Produkten, die unsere Paare unter die Lupe nehmen ist das Material. Hier wird sehr viel wert darauf gelegt, wie es sich anfühlt und wie es im Einsatz ist. Angela beschreibt das Material von Vibpek wie folgt: "Laut Gebrauchsanleitung besteht der Vibpek aus dem Material TPR. Es fühlt sich gummiartig und weich an. Am Schaft ist eine Verstärkung, wo der sogenannte Vibro-Bullet mit etwas Gleitgel eingeführt wird. Dieser ist durch ein Kabel mit dem Bedienelement verbunden. Es verfügt über einen Ein-/Ausschalter. Verschiedene Einstellungen für die Vibration können bei diesem Gerät nicht vorgenommen werden. Die Reinigung des Vibpek erfolgt nach Entfernung des Vibrationselements einfach unter fließendem Wasser. Zu beachten ist laut Gebrauchsanleitung bei der Nutzung, dass keine Gleitmittel auf Silikonbasis verwendet werden dürfen, da diese das Material beeinträchtigen können (chemische Reaktion)." Mit dieser Ausführung ist eigentlich alles auf den Punkt gebracht. Der Vibpek besteht aus 2 Teilen. Der eigentlichen Manschette und der Vibrationseinheit. Das Vibro Bullet besteht aus Metall. Marita merkt an: "Vorne ist das Metal erst kalt, aber wenn man es in die Hand nimmt ist die Vibration deutlich zu spüren und sehr angenehmen! Man kann die Vibrationen verstärken oder abschwächen, was man so aber kaum merkt. Im Allgemeinen ist das Vibrieren sehr angenehm!"

Bis hier hin sind sich unsere Tester noch einig, doch bei der Handhabung machen sich die ersten unterschiedlichen Meinungen breit. Angela und Sören beschreiben ihre Erlebnisse mit den kommenden Worten: "Mit etwas Gleitmittel wird der Vibpek über den Penis gezogen. Über die Passform müssen die Männer entscheiden. Der Penis kann dann zusammen mit dem Vibpek in die Vagina eindringen. Es erfolgt eine gleichzeitige Massage des Penis sowie der Vagina durch die Vibrationen. Aus Frauensicht ist es aber nicht mit einem richtigen Vibrator zu vergleichen. Mir persönlich sind Sex mit meinem Partner ohne den Vibpek oder die Stimulation mit einem Vibrator lieber als die Nutzung dieses Gerätes. Das Kabel hat mich persönlich nicht gestört, allerdings hat sich um die Bedienung auch mein Partner gekümmert." "Der Minivibrator muss zuerst noch in die Tragemanschette geschoben werden. Die Tragemanschette wird durch 2 Ringe am erigierten Glied befestigt. Das Silikon gleitet mit etwas Gleitgel problemlos über den Penis. Es ist geruchlos und die Ringe leider sehr dünn gehalten. Das Material ist sehr flexibel,der Schaft jedoch sehr stark ausgeführt. Die Tragemanschette hat 2 Ringe,welche durch einen Steg miteinander verbunden sind und zur Befestigung am Glied dienen. Am hinteren Ende (Hoden) wird der Vibrator in einer dafür vorgesehenen Öffnung befestigt und soll bei eingeführtem Glied in die Vagina auch die Dame mit stimulieren. Die Bedienung und Steuerung erfolgt über einen Taste in der Bedieneinheit,welche die Batterien aufnimmt und mit dem Vibrator über ein Kabel verbunden ist. In der Praxis ist das Kabel leider ein wenig nervig. Um sich einige Schmerzen zu ersparen, empfehle ich dringend vor der Nutzung eine Rasur vorzunehmen." Gewisse Schwierigkeiten im Umgang mit dem Vibpek hatten auch Tina und Frank:" Tja- Handhabung, wir hatten leider nicht so viel Glück beim Testen. Ohne Öl tat es weh die Manschette überzuziehen, mit Öl flutschte es alles super, nur leider ist es genauso schnell wieder abgeflutscht, wie es drauf war. Wir haben es ein paar Mal versucht, nur leider konnten wir es nicht bis zum Ende auskosten. Wir werden es weiter probieren, vielleicht machen wir, ja was falsch, neugierig sind, wir schon darauf, wie es ist, wenn es wirklich klappt." Raimund und Nadine hatten diese Schwierigkeiten nicht, bei den Beiden hat alles wunderbar funktioniert: "Das Grundprinzip ist schon sehr gut durchdacht und ist genial. Man kann den Vibpek gut und schnell reinigen. Auch das Überziehen geht gut von der Hand, er lässt sich schnell und unkompliziert über den Penis ziehen und nutzen. Bis auf das er bei heftigen Stößen etwas verrutscht, hat er eine sehr gute Wirkung und vibriert schon geil auf der Wurzel. Der Cockring ist mit einem schöönen Vibrator ausgestattet, der beide sehr wundervoll beim Sex verwöhnt und man zusätzlich sehr gut stimuliert wird. Die Frau empfindet den Penis dazu auch noch viel größer und man kann etwas länger damit."

Ein durchaus positives Ergebnis für den Vibpek im Lovetoytest Über eines sind sich jedoch wieder alle Paare einig, die Idee ist super. Eine gleichzeitige Stimulation von Mann und Frau, während beide miteinander schlafen - so etwas ist bislang noch nicht da gewesen. Für die einen ein bereicherndes Hilfsmittel, für die anderen eher ein Scherz für einen Junggesellen Abschied. Doch der Vibpek ist nicht nur ein Hilfsmittel für Paare, auch Frau alleine kann ihn nutzen. Was man über das männliche Glied stülpen kann, kann man auch über Dildos stülpen, die nicht vibrieren. Der Fantasie einer Frau sind hier keine Grenzen gesetzt.

Der Praxistest hat gezeigt, dass es jedoch im täglichen Leben noch einige Schwierigkeiten gibt, welche die Hersteller vielleicht noch einmal überdenken sollten. Doch die Grundidee hat alle überzeugt.

Franks Zusammenfassung spricht allen aus der Seele: "Die Idee ist supergeil und ich wartete auch schon ganz neugierig darauf, die Manschette zu testen. Wir werden es weiter versuchen, denn von der Art her sind wir beide immer noch neugierig drauf. Fühlt sich auch gut an, wenn man die Manschette alleine nutzt. Hab es ausprobiert in dem ich die Manschette übergezogen habe und mit meiner Hand festgehalten habe. Beim Onanieren hat man dann das Gefühl zusätzlich mit den Vibrationen - ist ein echt Hammer Gefühl!!! Kann ich nur jedem Mann empfehlen, und wie man das zu zweit hinbekommt, das schaffen wir auch noch!"

Wer sich selbst ein Bild machen möchte, kann den Vibpek direkt beim Hersteller bestellen. Hier kann man sich dann auch ganz in Ruhe die Wunschfarbe aussuchen, denn das Toy gibt es in vielen unterschiedlichen Facetten. Hier kann man ihn bestellen www.vibpek.com

Wer ein wenig mehr über die Idee und die Entstehungsgeschichte von Vibpek lesen möchte, der kann sich Hasan Bazol im Dialog ansehen. Einem Interview mit unserer Redakteurin hat er sich bereits gestellt. Hier ist das Ganze nachzulesen: www.my-lovetoy.com/...vibpek-ist-neu-und-lasst-paare-den-wow-effekt-spuren

Ein durchaus positives Ergebnis für den Vibpek im Lovetoytest

Sofern nicht anders Gekennzeichnet unterliegen die Texte dem © vom Autor: armese - Andreas Frost Freier Journalist.

Das Produkt wurde zur Verfügung gestellt von vibpek

 


lovery24.shop

⇓ Werbung ⇓
Glasdildo, Analdildo & weiteres Sexspielzeug bei Glassvibrations
Mystim - the way I like it
venus-versand.de
Malesation Werbung

OmochaDreams Werbung