Erotik pur auf der Venus 2013 â€" oder doch nicht? - Erotikmagazin Beitrag zu Sexspielzeug

Auszug aus dem Beitrag im Erotikmagazin: Erotik pur auf der Venus 2013 â€" oder doch nicht?

 

 

Erotik pur auf der Venus 2013 â€" oder doch nicht?

Erotik pur auf der Venus 2013 â€

Erotik pur auf der Venus 2013 †Am Wochenende war es mal wieder so weit. In der Zeit vom 17. â€" 20. Oktober 2013 öffneten sich auf dem Berliner Messegelände die Pforten für die schönste Nebensache der Welt. Das Besondere an der Venus ist sicher, dass man hier nicht nur als Fachhändler, sondern auch als interessierter Verbraucher jede Menge Neuigkeiten und Shows geboten bekommt. In diesem Jahr waren auf der Venus Michaela Schäfer und Sophia Wollersheim die Botschafterinnen, die an den 4 Tagen, nicht nur für Autogramme und zahlreiche Bilder zur Verfügung standen.

Auch wir, vom my-Lovetoy Team waren vor Ort und haben uns ein Bild über Neuigkeiten gemacht. Die Venus 2013 ist in verschiedene Bereiche unterteilt, sodass jeder auf seine Kosten kommen kann. In der Business-Area konnten Händler neue Kontakte knüpfen und so das bereits vorhandene Sortiment erweitern. Auch im B2B Bereich stellten sich neue Firmen vor, die Wiederverkäufer suchten. Von diesem Bereich war unsere Redaktion jedoch total enttäuscht, denn die neuen Aussteller konnte man sich an allen 10 Fingern abzählen. Da drängt sich die Frage auf, hat die Venus für die B2B-Branche an Reiz verloren?

In der Fetish-Area wurden vor allem Freunde der dunklen Seite der Lust fündig. Auf der großen Showbühne wurden Fessel und BDSM Shows in regelmäßigen Abständen gezeigt. Wer sich hier ein Bild über erotisches Bondage machen wollte, kam voll und ganz auf seine Kosten. Auch die Sklavenzentrale war hier vertreten, die in eindrucksvoller Weise zeigte, wie weit Unterwürfigkeit gehen kann. Da wurde beispielsweise eine schlanke Frau am Halsband auf allen Vieren durch die Hallen geführt, während sie für ihren Dom etwas zu trinken holte. Eine Fickmaschine made in Germany konnte man hier genauso finden, wie ein reichhaltiges Sortiment an Peitschen, Masken und alles andere, was das SM-Herz begehrt.

Erotik pur auf der Venus 2013 †Am beliebtesten bei den meisten Zuschauern waren sicher die Messe-Area und die Show-Area! In ersterer konnte man den Stars und Sternchen wie Betty Boo, Aische Pervers, Lexxy Roxx und viele weitere Größen der Pornobranche auf dem Starwalk ganz nahe kommen. Bereitwillig wurden hier Autogramme gegeben und sich für Fotos mit den Fans zur Verfügung gestellt. Die rund 32.000 zahlenden Besuchern bekamen jedoch nicht das geboten, was sich so mancher erwünscht hat. Petra H. aus M. erzählt uns "Ich bin das erste Mal auf der Venus und muss leider sagen, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht gerechtfertigt ist. Ich habe 35 â für den Eintritt bezahlt und habe das Gefühl, das einige der Aussteller einfach nur hier sind, weil sie müssen. Teilweise stehen sie mit gequälten Gesichtern hintern ihren Tresen und nur auf direktes Nachfragen bekommt man Auskunft, das hätte ich anders erwartet!†Ihr Freund, der sich gerade mit einer Pornodarstellerin ablichten lässt, fügt an: "Wir haben schon so viel von der Venus gehört und sind extra aus dem Süden angereist, sind aber beide sehr enttäuscht. Auch von dem Showprogramm hab ich mir wesentlich mehr erhofft! Da ist meine Frau zu Hause ja besser drauf und kann erotischer tanzen!†Eine Gruppe junger Männer kann dies jedoch nicht bestätigen. Sie sind sich einig: "Einfach nur geil, wo sonst kann man so nah an die Stars herankommen, diese teilweise anfassen und reale Fotos machen. Da lohnt sich auch die Anreise aus dem Ruhrpott für uns allemal. Jetzt wollen wir noch in die Showarena, da ist gleich ein erotischer Striptease angesagt, den dürfen wir uns natürlich nicht entgehen lassen!†Hier wird wieder mal klar, wie unterschiedlich die Menschen Erotik empfinden. Für die einen der absolute Knaller und für andere an Langeweile nicht zu überbieten.

Wenn man davon ausgeht, dass der Besucher zwischen 28 und 999 â für den Eintritt bezahlen muss, stellt sich uns sicher die Frage WOFÜR? Vielleicht haben wir ja nur einen schlechten Tag erwischt, aber das Bühnenprogramm, dass uns geboten wurde, hat niemanden vom Hocker gerissen. Für eine Live Dildo Show sollte man dann noch mal extra zahlen!

Erotik pur auf der Venus 2013 †Interessanter war da schon eher das Beobachten der Besucher, die sich teilweise mehr in Schale geworfen haben, als die Stars und Sternchen der Branche. Mit Röcken so kurz, dass kaum etwas verhüllt blieb und die Stiefel so hoch, dass so manche Frau auf den männlichen Begleiter nicht verzichten konnte, waren alle Klischees einer Pornomesse vertreten. Erotische Paradiesvögel jedoch waren leider die Ausnahme.

Positiv ist uns aufgefallen, dass man sehr auf die Sauberkeit geachtet hat. Ein großer Außenbereich stand für die Raucher zur Verfügung, auf dem ein Facility-Mitarbeiter stetig dafür sorgte, dass lieblos weggeschnippte Filter sofort weggeräumt wurden, was durchaus nicht selbstverständlich ist. Auch die Preise für Getränke und Snacks hielten sich in Grenzen. Überrascht waren wir auch, dass die Parkplätze, rund um das Messegelände, kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden!!!

Bleibt uns als Fazit nur zu ziehen, die Venus hat an Attraktivität sowohl für Geschäftsleute und Verbraucher verloren. Die Veranstalter müssen sich für die kommenden Jahre etwas prickelnderes einfallen lassen, um abermals Tausende von Menschen 2014 auf das Messegelände zu locken. Dennoch hatten wir Spaß auf der Erotik Messe, da wir nicht nur alte Geschäftsfreunde, sondern auch neue Anbieter kennengelernt haben, die für hoffentlich interessante Berichte sorgen werden!

Sofern nicht anders Gekennzeichnet unterliegen die Texte dem © vom Autor: armese - Andreas Frost Freier Journalist.

  • ⇓ Es liegen noch keine Komentare vor. Schreiben Sie den ersten Komentar zu diesem Bericht. ⇓

Du mußt dich erst einloggen um einen Komentar schreiben zu können.

 

 

 


⇓ Werbung ⇓
Glasdildo, Analdildo & weiteres Sexspielzeug bei Glassvibrations
Sexspielzeug auf eBay finden
Liebt Euch (!) mit erotiamo
venus-versand.de

OmochaDreams Werbung