In Münster wird bei tentadora teuflisch gut verführt. - Erotikmagazin Beitrag zu Sexspielzeug

Auszug aus dem Beitrag im Erotikmagazin: In Münster wird bei tentadora teuflisch gut verführt.

 

 

In Münster wird bei tentadora teuflisch gut verführt.

In Münster wird bei tentadora Teuflisch gut 

verführt.
© Fotografin Katarzyna Tasiemska

Im Dialog mit Claudia Sehl von tentadora.

In der Redaktion wurde immer wieder die Frage laut, wo kann man exklusive hangefertigte Club- und Fetischmode erwerben? Spezielle Wünsche kann man nicht in irgendeinem Erotik Discounter kaufen, sondern muss hierfür ein Fachgeschäft aufsuchen. Dabei sind wir auf "tentadora" gestoßen.

Hochwertige erotische Dessous, aufregende Club- und Fetischkleidung und das nicht von der Stange, sondern in vielen Fällen einzeln angefertigt - das bietet "tentadora" in Münster. Die exclusive Erotiklifestyleboutique, die von Claudia Sehl ins Leben gerufen wurde, bereichert seit nunmehr 16 Monaten das schöne Münsterland. Zielstrebig hat die sympathische Besitzerin Ihr Vorhaben geplant und erfreut sich nun immer größerer Beliebtheit.

Unsere Redakteurin wurde herzlich in Empfang genommen und schnell war ihr klar, dass Frau Sehl eine sehr einfühlsame Person ist, die genau weiß, wie man mit unterschiedlichen Charakteren umgehen muss. In den folgendem Interview zeigte sich, dass gerade auch hier das Geheimnis des Erfolges von "tentadora" liegt. Claudia Sehl geht auf die Kunden ein und merkt sofort, ob jemand eher schüchtern mit dem Thema Erotik umgeht oder kein Blatt vor den Mund nimmt. Mit Ihrem feinfühligen Auftreten, kann Sie sich auf jeden einzelnen Kunden ganz speziell einstellen. So stellt man sich als interessierter Käufer eine ideale Beratung vor. Doch bevor wir jetzt zu viel von "tentadora" verraten, hier erst einmal das Interview.

Bitte beschreibe Dich ein wenig.
Ich bin ein Mensch, der das Leben und die Menschen liebt.
Eigenschaften, die unbedingt zu mir gehören sind:
Begeisterungsfähigkeit, Spontanität, Familienverbundenheit, Zivilcourage, Perfektionismus, Zielstrebigkeit.
Wichtige Bestandteile in meinem Leben neben meinem Geschäft sind:
Mein Mann, meine Familie und meine Freunde und der Sport.
Ich bin eine Frau der Tat die aktiv ihr Leben gestaltet und sich weniger passiv treiben lässt.
Eigenschaften, die ich ablehne:
Unehrlichkeit, Faulheit, übertriebener Egoismus, mangelnden Respekt gegenüber anderen Menschen oder deren Eigentum, Angebertum und fehlende Zivilcourage.
Ich bewundere Menschen mit:
Mut zur Individualität, Zivilcourage, sportlichem Ehrgeiz, künstlerischer Begabung (Gesang, Spielen von Musikinstrumenten, Malern oder Bildhauern)

In Münster wird bei tentadora Teuflisch gut 

verführt.
© Fotografin Katarzyna Tasiemska

Wie bist Du auf die Idee gekommen "tentadora" ins Leben zu rufen?
Ich habe nach der mittleren Reife zuerst eine Ausbildung als Krankenschwester gemacht und danach einige Jahre in diesem Beruf gearbeitet.
Mit 25 habe ich dann das Abitur auf dem zweiten Bildungsweg berufsbegleitend nachgemacht und anschließend Umweltwissenschaften studiert.
Als Diplom Umweltwissenschaftlerin habe ich dann einige Jahre gearbeitet, zuletzt fast 6 Jahre bei einem Unternehmen in Münster in der klinischen Forschung. Mit meinem letzten Job war ich am Ende so unzufrieden, dass ich mir nicht mehr vorstellen konnte diesen bis zur Rente zu machen und war auf der Suche nach einer Alternative.
Ich habe in der klinischen Forschung gearbeitet, bei einem Unternehmen welches Klinische Studien in Deutschland für Unternehmen der Pharmaindustrie durchgeführt hat. Ich hatte studiert und nach über 5 Jahren im Unternehmen weder Aufstiegsmöglichkeiten noch eine finanzielle Perspektive, die Arbeit war eintönig etc.
Mein Mann und ich waren schon länger in der Szene unterwegs und immer auf der Suche nach extravaganter hochwertiger Club- und Fetischwear und sind dafür immer nach Berlin oder Hamburg gefahren. Wir hatten auch festgestellt, dass es in Münster kein Geschäft mit hochwertigen erotischen Dessous und außergewöhnlicher Underwear für Herren gibt. Das in Münster schon existierende Erotikfachgeschäft bot zwar einiges an Accessoires und Toys, aber nur wenig Club- und Fetischkleidung und die Discounter Novum und Orion boten auch nicht das gewünschte exklusive und außergewöhnliche Warensortiment.

Ich wollte selbstbestimmter und kreativer arbeiten und wieder mit Spaß zur Arbeit gehen und ich habe den Bedarf für mein Warensortiment gesehen.

Die Idee ein Geschäft für Club- und Fetischmode hatte ich ja schon einige Jahre im Kopf. Dann haben wir uns auf den Weg gemacht und uns in unserer Freizeit erotische Fachgeschäfte von Köln bis Hamburg angeschaut.

  • Was machen sie gut oder schlecht?
  • Wie ist ihr Warenangebot?
  • Wie die Lage?
  • Wie werben sie? usw.

Wir sind auf Messen gefahren und haben Designer und Hersteller kennengelernt und unser Warensortiment zusammengestellt.
Ich habe einen Businessplan geschrieben bei der Bank und der IHK prüfen lassen und ein Ladenlokal gesucht und dieses professionell ausgebaut.
Wir haben einfach losgelegt und einen Schritt nach dem anderen gemacht. Ohne die Unterstützung von meinem Mann hätte ich es nie gewagt und wir wären mit dem Geschäft garantiert noch nicht da, wo wir jetzt sind.
Er unterstützt mich mental, finanziell und kümmert sich um Buchhaltung, die Homepage und das Internetmarketing, so dass ich mich ganz auf den Verkauf, den Einkauf, das Ladenlokal, das Eventmarketing, unsere Kolumne etc. kümmern kann.

Wie bist Du auf den Namen "tentadora" gekommen und was bedeutet dieser?
Welche Philosophie steht hinter tentadora (tentadora kommt aus dem Spanischen und hat die Bedeutung die Verführerin bzw. verführerisch), unser Untertitel ist ja "Teuflisch gut verführen".
Wir wollen ein Geschäft schaffen, indem sich sowohl der "Klassische Kunde" wohlfühlt, der nicht aus der Swinger-; Fetisch-; BDSM-; SM- oder Gothikszene etc. kommt, als auch Kunden aus den aufgeführten Kreisen.

Es sollte ein Geschäft sein, welches weit außerhalb des üblichen Discount-Sexshops wie Orion oder Novum, in einem edlen schönen Geschäft exklusive Fetisch- und Clubwear, Dessous, Underwear und Erotische Accessoires anbietet.

Besonders wichtig ist es uns nicht als "Sexshop" bezeichnet zu werden, die negativen Assoziationen, die mit diesem Begriff verbunden sind, haben nichts mit der Intention, dem Ambiente und dem Warensortiment von tentadora zu tun!!
Wir finden den Begriff Erotiklifestyleboutique oder wenn dass zu lang ist notfalls auch Erotikboutique bzw. Boutique für Club- und Partywear, Dessous und Accessoires trifft es besser.


Hierfür haben wir ein wundervolles Sortiment an Designerlabel aus Deutschland und dem europäischen Ausland zusammengestellt.
Wir möchten inspirieren, Möglichkeiten aufzeigen und nicht belehren, beurteilen oder missionieren. Es gibt so viele Möglichkeiten sich dem Thema Erotik oder Sexualität zu zuwenden.
Wir bieten dazu die nötigen Accessoires, Events oder Mode. Man kann sich einfach mal erotischer bzw. körperbetonter kleiden, sich von erotischen Medien inspirieren oder sich bei einem Fesselworkshop für das Fesseln begeistern lassen. Wir wollen die Toleranz und die Individualität fördern und möchten den Kunden Mut machen auch noch im fortgeschrittenen Alter und in langjährigen Beziehungen ihr Sexualleben wieder fantasievoller und zufriedenstellender zu gestalten.
Wir wollen anregen auch mal neue Wege zu gehen und Fantasien auszuleben.

In Münster wird bei tentadora Teuflisch gut verführt
TOm.TO
Label:TOm.TO Berlin
Designerin:Tonia Merz
Fotograf: Zarya Eleva

In Münster wird bei tentadora Teuflisch gut verführt
Tatjana Warnecke:
Designer: www.tatjana-warnecke.com
Model: Drastique
Fotograf. Roman Kapersky

In Münster wird bei tentadora Teuflisch gut verführt
AMF Korsets :
Label: AMF Korsets
Model: Vima
Foto: Michael Hans

In Münster wird bei tentadora Teuflisch gut verführt
AMF Korsets:
Label: AMF Korsets
Model: Kelli Laplegula
Foto: Wild at Heart Photography

Welche Zielgruppe sprichst Du an?
Meine "Klassischen Kunden" die nicht aus irgendeiner Szene stammen, finden uns über klassische lokale Printmedien, unsere Homepage, über Mund zu Mund Propaganda oder sind Laufkundschaft. Der andere Kundenkreis stammt aus der Swinger-; Fetisch-; BDSM- oder Gothikszene. Ich habe auch schon Profi-Dominas, Profi-Sklaven und Transvestiten eingekleidet bzw. ausgestattet.

Die durchschnittliche Alter liegt zwischen 30 und 55 Jahren. Der Anteil an Männer und Frauen am Kundenstamm ist gleich groß. Deutlich jüngeren Kunden fehlt häufig der finanzielle Background oder sie sind noch nicht so aufgeschlossen erotischer Mode gegenüber.

Hier ist besonders wichtig Kundenbedürfnisse zu erkennen und zu erfüllen!

Der Kunden der etwas mehr Geld investieren möchte, will vor allem gute Beratung und ein intimes, edles und angenehmes Ambiente. Das Einkaufen selbst soll zum Event werden und Spaß machen. Der Kunde will sich beim Anprobieren oder Zugucken mit einem Gläschen Prosecco oder einem Kaffee entspannen. Er möchte sich nicht unbedingt selbst durch die Regale quälen, sondern entsprechend seiner Wünsche eine passende Auswahl zusammengestellt bekommen. Service ist hier alles. Der Wunsch außergewöhnliche Stücke zu tragen, am Abend die "Queen of the night" oder "King of the night" zu sein. Einen unvergesslichen Eindruck zu hinterlassen, der das Geld wert war, welches man investiert hat. Sich mit seiner Kleidung auch in der Szene darzustellen und dazuzugehören (Party Pikant; Nacht der Masken, KitKat, Kinky Beats etc.).

Welches Spektrum bietest Du an?
Mein Warensortiment besteht aus folgenden Produktkategorien

Produktkategorien
Fashion, Dessous, Underwear, Strümpfe, Toys, Bücher, Hörbücher, Filme, Intimschmuck, Accessoires, BDSM/SM Artikel, Wellnessartikel

Was findet man in den Kategorien?
Fashion:
AMF: Hartlederkorsetts vom AMF Korsets,
Cyberesque: Vinyl-Korsetts, Tops, Röcke, Harnesse, Accessoires
Tatjana Warnecke: Cosmic Couture a lá Matrixstyle
(Korsagen, Kleider, Hosen, Jacken, Mäntel und Accessoires für Sie und Ihn)
TOm.TO Berlin: Korsetts aus edlen Materialien wie Seide, Taft und Spitze etc.
Slacks Fashion: Röcke und Tops aus Seide und Organza
Patrice Catanzaro: Party- und Clubkleidung im Wetlook und Lackoptik
Peter Domenie: Fetischmode in Lack; Chiffon- und Wetlookoptik
Benno von Stein: Lederlabel für Sie und Ihn (Hemden, Westen, Tops, Röcke, Hotpants, Hosen, Accessoires etc.)

Underwear:
Olaf Benz, Manstore, Benno von Stein

Dessous:
Escora, Coco Cavaliére, Diamor, Trasparenze, Maison Close
(hauptsächlich die erotische Variante wie BH Heben, String Ouvert etc.)
Strümpfe/Strumpfhalter, Overknees, Leggins etc. von Transparenze

Toys:
Glas- und Silikonvibratoren, Dildos, Penisringe, Plugs aus Edelstahl, von Lelo, Je Joue, Glassvibrations, Lust und Liebe, Plugsmith, We Vibe, SinFive etc.
Bücher, Hörbücher und Filme

BDSM Artikel
Slapper, Flogger, Rebenque, Drachenzunge, Hand- und Halsfesseln, Halsbänder, Lederrosen von Mc Hurt und Faire Hommage

Wellnessartikel und Accessoires:
Badepralinen und Massagekerzen, Schokobodypainting, Oil of Love, Gleitmittel,
Augenbinden, Federkitzler, Pasties, Brust- und Intimschmuck, Masken (Badefee, Bijoux Indiscrets, Yes for Love, Jimmy Jane, Shunga, Lovely Toys, Faire Hommage etc.)

Der Internetauftritt ist sehr ansprechend und sinnlich gestaltet. Ist das Deine Handschrift bzw. siehst Du so die Erotik?
Die Handschrift stammt von meinem Mann Klaus und mir.

Ja uns ist es sehr wichtig, unseren Internetauftritt sehr ansprechend und sinnlich zu gestalten. Wir wollen für stilvolle und sinnliche Erotik stehen und für ein exklusives außergewöhnliches Warensortiment, welches in einem edlen Ambiente präsentiert wird. Unsere Homepage soll die Aussage untermauern, dass wir auf gar keinen Fall ein einfacher "Sexshop" sind. Ich reagaiere sehr allergisch darauf, wenn unser Geschäft als Sexshop bezeichnet wird, das trifft ja wohl mehr auf die Geschäfte der Sexdiscountketten Orion oder Novum zu. Wir wollen das der Kunde länger auf der Homepage verweilt um unser gesamtes Angebot zu erfassen und Lust bekommt auch unser Geschäft zu besuchen. Ich finde, es gibt so viele statisch wirkende, unübersichtliche oder langweilige Homepages, das der Kunde sicherlich nicht die Lust bekommt 100 km und mehr zu fahren, um extra in ein solches Fachgeschäft zu kommen.

Bei so einer speziellen Ausrichtung, wie wir sie haben, ist es besonders wichtig, mit diesem Aushängeschild Lust und Neugierde auf mehr zu machen. Die Homepage sollte lebendig sein und eine gute Informationsquelle für Kunden, die erotisch aufgeschlossener sind oder es werden wollen. Hier werden alle Warengruppen und Label vorgestellt. Veranstaltungen angekündigt, das aktuelle Schaufenster gepostet, Infos zu Partyreihen, eigenen Events wie Photoshootings, Performances, oder Temporären Showrooms gegeben etc. Es ist wichtig eine Informationsplattform zu schaffen, bei der es sich immer mal wieder lohnt für Kunden drauf zu schauen!

Kontaktmöglichkeiten
Im Gästebuch kann der Kunde, der bereits im Geschäft war, seinen Eindruck schildern. Er kann sich für den Newsletter anmelden und sich dadurch über geplante Veranstaltungen und Sonderverkaufsaktionen informieren lassen.
Es kann über die Firmen E-Mail-Adresse Kontakt mit mir aufnehmen und sein Anliegen schildern.

Aktuell gibt es noch keinen Online-Shop zu finden. Heißt das, der interessierte Leser muss zu nun Dir in den Laden kommen oder gibt es Pläne?
Ja aktuell gibt es noch keinen Onlineshop, das hat verschiedene Gründe.

Erstens fehlt uns bislang einfach im ersten Jahr die Zeit, da mein Mann auch noch eine eigene Firma (IT Unternehmen) hat und ich bislang alleine im Geschäft stehe.

Zweites ist es nicht so einfach, da viele Designerlabel nicht in einem Onlineshop vertrieben werden dürfen oder die Fertigungszeiträume (die Unikate und Einzelstücke werden zum Teil noch von den Designern selbst gefertigt) sind zu lang für einen Onlineshop. Pläne haben wir da für einen Closed Shop für Kunden, die schon bei uns im Geschäft waren und sich dann mit Passwort zum Bestellen einloggen können. Bislang war es auch für Kunden, die schon im Geschäft waren möglich nach Vorkasse, Ware bei uns zu bestellen und zugeschickt zu bekommen.
Dieses Angebot wird vor allem von Kunden genutzt, die weiter weg wohnen.

In Münster wird bei tentadora Teuflisch gut verführt
Maison Close

In Münster wird bei tentadora Teuflisch gut verführt
Transparenze

In Münster wird bei tentadora Teuflisch gut verführt
Transparenze

In Münster wird bei tentadora Teuflisch gut verführt
Transparenze

Du bietest zahlreiche andere Dienstleistungen an. Welche genau?
Beschreibe bitte die einzelnen Punkte ein wenig genauer:

• "Private Shopping & Rent a Boutique"

Max. Personenzahl: 6
Termine nach Absprache meistens Mi oder Fr oder Sa nach Geschäftsschuss von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr bzw. Samstags von 16:30 bis 18:30 Uhr. Einen Rabatt gewähre ich grundsätzlich ab einem bestimmten Einkaufsvolumen oder bei sehr exklusiven Einzelstücken mit entsprechendem Verkaufspreis. Ich biete Kunden ein "Private Shopping" an, die gerne ungestört ohne andere Kunden anprobieren wollen und eine ausgiebige Beratung wünschen oder ihre Partner mal mit etwas anderem überraschen wollen.
Kunden hierfür sind aber auch kleinere Gruppen von Frauen oder Männern und Gruppen von 2-3 Paare. Man kann tentadora auch für ein privates Event mieten, z. B. um den Junggesellinnen Abschied oder die Weihnachtsfeier zu beginnen. Hierfür gibt es dann auch was zu trinken z. B. Prosecco und etwas zu knabbern. Ich möchte den Kunden sachlich informieren und sinnlich inspirieren mit aktuellen Produkten aus der Welt des Erotik-Lifestyle. Um zu vermeiden, dass das "Private Shopping missbraucht wird, um sich bei Prosecco und Knabbereinen nur einen "schönen Abend mit Freunden" zu machen, gibt es einen zu tätigen Mindestumsatz von 150 € für die 2 Stunden. Der oder die Kunden können dann natürlich auch einen Gutschein über diese Summe erwerben und diesen später einlösen. Es geht einfach darum, dass eine konkrete Kaufabsicht bestehen sollte, wenn man das Private Shopping in Anspruch nimmt.

• Lesungen und Performances

Bislang hatten wir 2 Lesungen bzw. Vorträge im Geschäft.
Einen philosophischen Vortrag zu dem Thema "Erotik in der Philosophie-Masken und Schleier" von dem Philosophen Jörg Friedrich und die Lesung erotischer Kurzgeschichten. Beide Veranstaltungen sind super angekommen und waren ausgebucht und weitere sind in Planung. Die Performance eines Shibari-Fesselkünstlers hatten wir im Frühjahr bei tentadora, er zeigte Floorshibari Fesselungen und weitere sind geplant. Hier bin ich immer auf der Suche nach für unser Geschäft geeigneten Performances.

• Rezensionen von Film, Hörbüchern und Büchern

Ich rezensieren die Bücher, Hörbücher und Filme, die ich verkaufe, um besser Empfehlungen aussprechen zu können bzw. die Kunden die ins Geschäft kommen besser zu beraten. Viele Kunden schätzen es sehr, wenn man ihnen bei der Auswahl hilft und das geht nur wenn man sein Angebot an Büchern, Hörbüchern und Filmen kennt. Außerdem ermöglicht die Platzierung auf der Homepage und Verbreitung auf den verschiedenen Internetportalen wie Facebook, Blogs etc. uns potenziellen Kunden im Netz auf uns aufmerksam zu machen.

• Hast Du bereits selbst etwas veröffentlicht?

Nein

• Temporäre Showrooms

Wir hatten Anfang diesen Jahres den temporären Showroom der Korsettdesignerin Tonia Merz vom Label T0m.To aus Berlin zu Gast. Sie kam mit über 300 Korsetts für Männer und Frauen zu uns ins Geschäft und die Kunden konnten mal bei einem Gläschen Prosecco und feinen Häppchen in Korsetts schwelgen, nach Lust und Laune anprobieren und sich darin fotografieren lassen. Auch für die Zukunft sind solche temporären Showrooms mit anderen Label geplant.

• Photoshootings
Bislang haben wir nur 2 Fotoausstellungen im Geschäft gehabt, geplant ist aber für die Zukunft auch mal ein Photoshooting, bei dem sich Kunden von verschiedenen Fotografen in unterschiedlichen Sets oder Technik ablichten lassen können, an der Umsetzung arbeiten wir noch.

• Kolumne

Die Kolumne auf unserer Homepage beschäftigt sich hauptsächlich mit dem Thema Liebe, Beziehung und Erotik.
Mir macht es einfach Spaß meine Gedanken zu teilen und ich hoffe dadurch auch vielen Kunden die Hemmungen zu nehmen sich mal wieder mehr mit dem Status quo ihrer Beziehungen und ihrer Erotik zu beschäftigen und vielleicht auch mal in unser Geschäft zu kommen. Mein Mann Klaus platziert sie dann auf unserer Homepage und auf verschiedenen Plattformen im Internet um potenzielle Kunden auf uns aufmerksam zu machen.

• Sex- und Wäschelexikon

Als Kundenservice (siehe Homepage)

In Münster wird bei tentadora Teuflisch gut verführt
Escora

Arbeitest Du alleine oder im Team?
Bislang noch niemand, ich hoffe nächstes Jahr soweit zu sein, dass ich mir eine Kraft als Aushilfe leisten kann, vor allem um auf die Messen zu gehen.
Mein Mann Klaus kümmert sich wie schon gesagt um die Buchhaltung, die Homepage, das Internetmarketing und setzt unsere Events auf alle Plattformen und vieles mehr.

Was möchtet Ihr gerne erreichen?
Wir wollen natürlich auch das tentadora eines Tages ein wichtiges wirtschaftliches Standbein von Klaus und mir wird, da ist natürlich ein Umsatzziel, welches wir nach 3 Jahren anpeilen. Wir möchten einen Bekanntheitsgrad haben, bei dem alle Kunden im Umkreis von 150 km oder natürlich gerne auch weiter wissen, dass es uns gibt und wenigsten 1 x im Geschäft waren. Sicherlich werden wir nicht alle Kundenwünsche erfüllen können, da muss man sich selbst ja treu bleiben, aber wir wollen in der Lage sein viele Kundenwünsche in unserer Ausrichtung und unserem Sortiment zu berücksichtigen.
Wir wollen für Qualität und nicht für Quantität stehen.
Ein Ort zu schaffen, zu dem man gerne kommt und auch mal über Beziehungsprobleme oder die Probleme mit der eigenen Sexualität zu sprechen.
Wir wollen für klassische und Szenekunden aus dem Münsterland und Umgebung, die erste Adresse sein, an die sie denken, wenn Sie Bedarf in Bezug auf unser Warensortiment haben.

Wie ist die Entwicklung von tentadora?
Die Etablierung eines Geschäftes mit einer solchen Ausrichtung dauert 3-5 Jahre.
Wir haben in den ersten 16 Monaten, die wir hinter uns haben den Umsatz und Bekanntheitsgrad mit vielen flankierenden Maßnahmen wie Events, Werbung in lokalen und überregionalen klassischen und Szenemedien deutlich gesteigert.
Mittlerweile kommen unsere Kunden aus einem Umkreis von ca. 150 km zu uns.
Die Mund zu Mund Propaganda läuft besonders in der Szene gut an und wir haben bereits etliche Stammkunden in unserem Geschäft. Wir hören aber immer wieder "So ein Geschäft hätten wir in Münster nicht erwartet". Viele Kunden auch aus der Szene und aus Münster selbst kennen uns noch nicht, da besteht noch ein großes Entwicklungspotenzial. Das nächste Geschäft mit ähnlicher Ausrichtung liegt in Köln, näherliegende Geschäfte haben eine andere Ausrichtung. Die Konkurrenzdichte ist also noch nicht so groß, das Kundenpotenzial mehr als vorhanden, das Münsterland war bisher einfach Brachland bzgl. exklusiver erotischer Fetisch- und Clubwear. Zum Einkaufen exklusiver Club- und Fetischmode sind die meisten Kunden bislang nach Köln, Berlin oder Hamburg gefahren.

Was ist mir wichtig mit tentadora zu vermitteln?
Seine eigene Sexualität und Erotik wieder neu zu entdecken und leidenschaftlicher und intensiver zu leben, eine auch sexuell erfüllte Beziehung zu führen.
Persönlicher und intimer zu schenken zumindest bei Geschenken an den eigenen Partner. Dem eignen Partner mal die eignen Wünsche bezüglich der erotischeren Bekleidung wie Dessous, Underwear oder dem Nutzen von erotischen Accessoires oder Spielzeug näher zu bringen bzw. es mal anzusprechen.

"tentadora" ist ein Sinnbild für exclusive und hochwertige Unterwäsche, aufregende Club- und Partykleidung und sinnliche Lovetoys. Die individuelle Beratung steht hier im Vordergrund. Der Kunde ist König und wird auch so behandelt. Da es sich in vielen Bereichen um spezielle Label handelt, kann so eine Sonderanfertigung auch mal mehrere Wochen dauern, doch das nimmt man als Kunde bei der qualitativ hochwertigen Verarbeitung, gerne in Kauf. Discount Ware kann man woanders kaufen - ein Lebensgefühl bekommt man bei "tentadora".

Lassen Sie sich gefangen nehmen von einem besonderen Ambiente und tauchen Sie ein, in eine ganz besondere Lifestyle Boutique. Claudia Sehl legt viel wert auf Exclusivität, so kann es durchaus sein, dass einige Produkte eine länger Fertigungszeit als normal haben. Spezielle Label, aufregende Designer, außergewöhnliche Fetischkleidung, all das macht "tentadora" zu einem ganz speziellen Ort voller Sinnlichkeit und Erotik.

Die bisherigen Kunden sind sich einig, auch eine längere Anfahrt lohnt sich durchaus und wird gerne in Kauf genommen. Die Beratung von Claudia Sehl geht weit über die "normale" Beratung hinaus. Hier bekommt man nicht nur Tipps für ein gelungenes Outfit, sondern kann sich vor Ort über spezielle Clubs oder Einrichtungen informieren, in denen man sich seine speziellen Wünsche erfüllen kann.In Münster wird bei tentadora 

Teuflisch gut verführtClaudia Sehl ist nicht nur "tentadora", sie lebt es auch, in einer ganz besonderen Weise, die sofort auf den Kunden überspringt und diesen auf eindrucksvolle Art gefangen nimmt.

Gehören Sie zu den Menschen, die Exklusivität lieben, auf individuell Beratung wert legen und das besondere Etwas suchen, dann sollten Sie sich auf den Weg nach Münster machen!

Sofern nicht anders Gekennzeichnet unterliegen die Texte dem © vom Autor: armese - Andreas Frost Freier Journalist.

  • ⇓ 1 Komentare dazu lesen oder einen eigenen Komentar schreiben ⇓

Liest sich gut - wenn wir in der Nähe sind werden wir gerne mal vorbeikommen!

am 27.12.2012 von skater1 eingetragen


Du mußt dich erst einloggen um einen Komentar schreiben zu können.

 

 

 


⇓ Werbung ⇓
Glasdildo, Analdildo & weiteres Sexspielzeug bei Glassvibrations
Mystim - the way I like it
Liebt Euch (!) mit erotiamo
venus-versand.de

OmochaDreams Werbung