Eden pure sensual - ein Premium Magazin mit Schwerpunkt Lust, Luxus und Lifestyle - Erotikmagazin Beitrag zu Sexspielzeug

Auszug aus dem Beitrag im Erotikmagazin: Eden pure sensual - ein Premium Magazin mit Schwerpunkt Lust, Luxus und Lifestyle

 

 

Eden pure sensual - ein Premium Magazin mit Schwerpunkt Lust, Luxus und Lifestyle

Eden pure sensual - ein Premium Magazin mit Schwerpunkt Lust, Luxus und LifestyleIm Dialog mit Monika Rose von „Eden pure sensual“

„Eden pure sensual“ â€" nicht mehr nur „von Frau zu Frau“

Es ist schon eine Weile her, dass wir in der Redaktion das erste mal ein neuartiges Magazin in HĂ€nden hielten, das „von Frau zu Frau“ gerichtet war. Die Spekulationen, was sich hinter dem optisch sehr ansprechend gestalteten Hochglanzmagazin verbirgt, gingen von ein zweites "Playgirl", hochwertige CoupĂš und noch einige andere Tribute. Doch als wir das Magazin das erste Mal in HĂ€nden hielten, wussten alle in der Redaktion sofort, dass dieses Magazin noch von sich reden machen wird.

Schon alleine der erste optische Eindruck hat, vor allem die Frauen in der Redaktion, umgeworfen. NatĂŒrlich schmunzelten die MĂ€nner zuerst, doch was sollen wir sagen, wir Frauen hatten es hinterher schwer an das Magazin heranzukommen, da es von den MĂ€nnern förmlich verschlungen wurde.

Was haben die eigentlich an von Frau zu Frau nicht verstanden???

Das „Eden pure sensual“ keine Eintagsfliege ist, zeigte uns geraume Zeit danach das zweite Magazin aus der Serie. Und wie gewohnt haben sowohl die Frauen als auch die MĂ€nner, das Magazin fĂŒr sich vereinnahmt und wer zu langsam war, den bestrafte eben das Leben. Unsere Redakteurin hat deshalb mal bei Monika Rose nachgefragt, wie die Idee entstand und wie es weiterging. Moni, wie sie selbst sich gleich vorstellte, freute sich sehr ĂŒber unser Interesse und so stand sie in entspannter und gemĂŒtlicher AtmosphĂ€re zur VerfĂŒgung und beantwortete bereitwillig unsere Fragen:

Wer steckt hinter „Eden pure sensual“?
Hinter „Eden pure sensual“ stecke ich als geschĂ€ftsfĂŒhrende Gesellschafterin und ein tolles Team von motivierten freien Mitarbeitern.

Wie wĂŒrdest Du Dich selbst beschreiben?
Eine Frau, die weiß, was sie will und mit dem Herz an rechten Fleck. Dazu eine große Portion Humor und einen Willen, der nicht zu brechen ist.

Wenn ich mich nicht irre, wart Ihr im ersten Magazin noch zu zweit, die verantwortlich waren fĂŒr das Magazin, im Zweiten bist nur noch Du erwĂ€hnt, warum?
Wir haben uns nach der ersten Ausgabe aufgrund von internen Unstimmigkeiten und unterschiedlicher Visionen getrennt.

Wie bist Du auf die Idee gekommen, ein Magazin von Frau zu Frau zu machen?
Als Teenie hatte ich mal eine "Playgirl" in der Hand und ĂŒber die Jahre hinweg wurde mir bewusst, dass es kein Pendant zum Playboy auf dem Markt gibt. Wir Frauen haben auch Spaß an nackter Haut und freuen uns ĂŒber Fotos von knackigen Jungs, lesen gerne mal eine erotische Geschichte und holen uns Anregungen. Eden schließt hier eine LĂŒcke, fĂŒr die in meinen Augen schon lange die Zeit reif ist.
„Eden pure sensual“ bietet Genuss: angefangen von sinnlichen Fotostrecken ĂŒber kulinarische HochgenĂŒsse bis hin zu wertvoller Informationsjournalistik und augenzwinkernden Kolumnen.

Wie hat alles angefangen?
Nachdem ich die Idee seit Jahren in mir trug, bedurfte es einer InitialzĂŒndung durch einen Freund, der mich bestĂ€rkte, in die Umsetzung zu gehen.
Schritt fĂŒr Schritt wurde das Magazin konkreter, bis dann eine motivierte Mannschaft ein echtes Highlight aus dem Boden gestampft hat. Deshalb gilt allen Beteiligten mein großer Dank.

Wie bist Du auf den Namen „Eden pure sensual“ gekommen und was bedeutet dieser?
ZunĂ€chst haben wir uns den Garten Eden als stimmiges Konzept und roten Faden fĂŒr unser Magazin ĂŒberlegt. Genuss, Leidenschaft und ein wenig SĂŒnde passten in unseren Augen sehr gut. Die erste Ausgabe lief noch unter dem Namen EDEN pure erotic. Da wir uns aber nicht als reines Erotikmagazin titulieren und damit evtl. den ein oder anderen Werbepartner abschrecken wollten, wurde „erotic“ durch “sensual“ ersetz. Pure Sinnlichkeit also, die sich durch alle Bereiche des Lebens zieht und das Erleben des Magazins und seiner Inhalte unterstreicht.

Ein Slogan heißt von Frau zu Frau, sollen MĂ€nner das Magazin nicht lesen?
Wir werden uns von diesem Slogan trennen, denn die Erfahrung zeigt, dass mehr und mehr MĂ€nner das Magazin kaufen. NatĂŒrlich wollten wir mit unserer ersten Ausgabe besagte LĂŒcke fĂŒr Frauen schließen. Aber „Eden pure sensual“ hat sich zu einem Premium Magazin mit Schwerpunkt Lust · Luxus und Lifestyle entwickelt. Das sind Themen, die beide Geschlechter interessieren. Jeder der Spaß an niveauvollem Genuss hat, darf sich angesprochen fĂŒhlen. Die Motivation, Eden zu kaufen, mag unterschiedlich sein.
Ich habe auch das Feedback von MĂ€nnern, dass sie neugierig sind, was ihre Frauen interessiert. Damit denke, ich haben wir alles richtig gemacht, so sollte es sein.

In welchem Abstand wird „Eden pure sensual“ veröffentlicht?
Geplant sind vier Ausgaben pro Jahr.

Das Magazin hat ĂŒber 130 Seiten, wird es auch in Zukunft so umfangreich bleiben?
Der Seitenumfang hĂ€ngt natĂŒrlich auch von der Erscheinungsweise ab.

Aus wie vielen Leuten besteht das Team, das bei der Verwirklichung mithilft?
An der Verwirklichung sind viele Personen beteiligt, wenn man hier Models, Stylisten, Weiterverarbeiter etc. mitzÀhlt. Aber der feste Stamm von Redakteuren, Textern, Fotografen und Grafikern belÀuft sich auf ca. zehn Personen.

Eden pure 

sensual - ein Premium Magazin mit Schwerpunkt Lust, Luxus und Lifestyle

Was möchtest Du mit „Eden pure sensual“ vermitteln?
„Eden pure sensual“ bietet Genuss: angefangen von sinnlichen Fotostrecken ĂŒber kulinarische HochgenĂŒsse bis hin zu wertvoller Informationsjournalistik und augenzwinkernden Kolumnen. „Eden pure sensual“ ist luxuriös aufgemacht und eignet sich auch hervorragend als Geschenk und Sammlerobjekt. Wir haben einen ganz klaren Anspruch an Stil und Niveau. Erotik spielt sich vor allem im Kopf ab und deshalb regt „Eden pure sensual“ sehr subtil unsere Sinne an â€" weit weg von Pornografie und Plattheit. Damit werden wir alle tĂ€glich ĂŒberflutet. Deshalb wird auch noch lange nicht jeder Beitrag veröffentlicht.

Woher stammen die Ideen fĂŒr die Berichte?
Der Stoff fĂŒr „Eden pure sensual“ wird uns nie ausgehen. Man schnappt fast tĂ€glich neue Themen auf und viele Fragen werfen sich ja auch bei einem selbst im Alltag auf. Manches erlebt man selbst, auf anderes wird man angesprochen oder durch die Medien angeregt.

Die Fotos sind echt klasse in dem Magazin, hast Du einen „Hausfotografen“?
Wir haben in beiden Magazinen jungen aufstrebenden Fotografen die Chance gegeben, zu zeigen, was sie können. Wer an unser Magazin glaubt, bekommt die Chance mit uns zu wachsen.

Bist Du bei den Fotoshootings immer dabei?
Ganz klar: ja.

Im Gegenteil zu manch anderen Magazinen ist die QualitÀt sehr hochwertig, ist es Dir wichtig hervorzustechen?
„Eden pure sensual“ ist ein Lifestylemagazin mit sinnlich-erotischen Schwerpunkt. Deshalb möchten wir uns vom Mainstream der Frauenmagazine vor allem schon durch die Haptik â€" das Anfassen und DurchblĂ€ttern â€" abgrenzen und die Leserin/den Leser in Genuss versetzt.
Die luxuriöse Aufmachung, die VielfÀltigkeit der Inhalte und die Wertigkeit der Bildsprache werten das Magazin auch zum begehrten Sammlerobjekt auf.

Kann ich mich, wenn ich eine Idee fĂŒr Dein Magazin habe oder einen Wunsch, bei Dir melden?
NatĂŒrlich jederzeit und sehr gerne.

Man merkt beim Lesen der Berichte, dass Du viel Wert auf Niveau legst und nichts mit dem Schmuddelimage anderer Magazine zu tun haben möchtest, ist dies nicht sehr schwierig?
Ich kann nicht sagen, ob es an meinem persönlichen Geschmack liegt und/oder daran, dass ich eine Frau bin und bei mir Erotik ganz klar mit Sinnlichkeit einhergeht. Leider hat die Erotikbranche mit einem Schmuddelimage zu kĂ€mpfen. Wir haben großes Interesse daran, durch unser Auftreten stilvollere MaßstĂ€be zu setzen.

Ist eine Leser Seite vorgesehen, also ich meine eine Seite, auf der Leser Fragen stellen können etc.?
In unserer zweiten Ausgabe haben wir bereits einen wunderbaren Leserbrief veröffentlicht und zu den Themen Escortservice und Tattoos Leser/-innen zu Wort kommen lassen.

Wie hoch ist die derzeitige Auflage von „Eden pure sensual“?
8.000 Exemplare.

Von unseren Testern hast Du ja nur positives Feedback bekommen, spornt so was eher an oder schafft Druck es beim nÀchsten Mal noch besser zu machen?
Es hat uns sehr gefreut und somit weiter angespornt. Ich denke, jedes Unternehmen, welches im Premiumsegment unterwegs ist, sollte einen Mindestanspruch an sich haben und stets versuchen, dieses noch zu ĂŒbertreffen.

Was war das witzigste, bzw. das ĂŒberraschende was Dir bislang mit „Eden pure sensual“ passiert ist?
Sehr ĂŒberraschend fand ich, dass vor kurzem ein namhafter Verlag, dessen Namen ich nicht nennen möchte, ein Magazin bei mir bestellt hat. Ich bin schon sehr gespannt, was da jetzt noch nach kommt 

Auf Deinem Facebook Auftritt suchst Du Investoren, wer kann sich daran beteiligen und was hat derjenige zu erwarten?
Um unsere Ziele zu erreichen, benötigen wir natĂŒrlich ein gewisses Kapital. Wir fĂŒhren zur Zeit InvestorengesprĂ€che und haben „Eden pure sensual“ auf der Crowdfunding-Plattform „www.startkapital-online.de“ platziert, um auch unseren Fans die Möglichkeit zu geben, sich persönlich am Erfolg des Magazins beteiligen zu können.

Eden pure 

sensual - ein Premium Magazin mit Schwerpunkt Lust, Luxus und Lifestyle Auf was können sich die Leser in Ausgabe 3 von „Eden pure sensual“ freuen? Kannst Du uns da schon was verraten?
Die Ideenpalette fĂŒr Ausgabe 3 ist wieder breit. ZunĂ€chst konzentrieren wir uns jedoch wie gesagt darauf, das Magazin auf eine solide Basis zu stellen.

Leider hab ich das Magazin noch nicht in LĂ€den gefunden, wie komme ich an ein Exemplar?
Beide Magazine sind in unserem Shop online erhÀltlich. (www.shop.eden-pure-sensual.de)

Du bietest ein Abo an, welche Vorteile hat dies fĂŒr mich als Leser?
ZunĂ€chst sichert das Abo, keine Ausgabe zu verpassen. Sobald eine regulĂ€re Erscheinungsweise feststeht, werden wir darĂŒber hinaus Rabatte einrĂ€umen.

Welches Ziel hast Du fĂŒr die Zukunft?
Unser Ziel ist es, mit unserem Magazin im deutschsprachigen Raum einen unverwechselbaren Bekanntheitsgrad im Markt zu erreichen.
Das Magazin sollte in jedem Zeitschriftenladen erhĂ€ltlich sein. Es soll Sprachrohr fĂŒr Innovationen im erotischen/sinnlichen Bereich sein.

Monika Rose ist eine selbstbewusste Frau, die aber das geblieben ist, was Ihr wichtig ist, nĂ€mlich Frau! Sehr offen geht sie auf die Menschen zu und BerĂŒhrungsĂ€ngste scheint es kaum zu geben. Mit unserer Redakteurin war sie schnell per Du und so war das Interview völlig locker und entspannt. Die fröhliche Moni zieht einen schnell mit in den Bann und so ist es nicht verwunderlich, dass „Eden pure sensual“ einen solchen Erfolg hat, denn jede, der einzelnen, sehr professionell und dennoch liebevoll und erotisch gestaltende Seiten trĂ€gt in einem gewissen Sinn ihre Handschrift.

Eden pure 

sensual - ein Premium Magazin mit Schwerpunkt Lust, Luxus und Lifestyle Weg vom Frauenmagazin hin zum Lifestyle Magazin, dass den Schwerpunkt Erotik jedoch nicht aus den Augen verliert, das wird der Weg von „Eden pure sensual“ sein. Wir wĂŒnschen Moni und ihrem Team alles erdenklich Gute und freuen uns schon bald die nĂ€chste Ausgabe, mit sicherlich sehr spannenden, prickelnden und erotischen Geschichten in HĂ€nden zu halten!

FĂŒr alle, die unseren Testbericht verpasst haben, schaut mal hier rein und sicher seid auch Ihr genauso neugierig auf die nĂ€chste Ausgabe wie wir. ( Bericht: EDEN pure sensual - das erotische Magazin von Frauen fĂŒr Frauen )

Sofern nicht anders Gekennzeichnet unterliegen die Texte dem © vom Autor: armese - Andreas Frost Freier Journalist.

  • ⇓ Es liegen noch keine Komentare vor. Schreiben Sie den ersten Komentar zu diesem Bericht. ⇓

Du mußt dich erst einloggen um einen Komentar schreiben zu können.

 

 

 


⇓ Werbung ⇓
Glasdildo, Analdildo & weiteres Sexspielzeug bei Glassvibrations
Sexspielzeug auf eBay finden
Liebt Euch (!) mit erotiamo
venus-versand.de

OmochaDreams Werbung