Der Sweet Smile Masturbator im Test - Erotikmagazin Beitrag zu Sexspielzeug

Auszug aus dem Beitrag im Erotikmagazin: Der Sweet Smile Masturbator im Test

 

 

Der Sweet Smile Masturbator im Test

Unsere Redaktion hat sich den Sweet Smile Masturbator samt Verpackung, Design, Bedienerfreundlichkeit und Pflege genauestens angesehen. Die Ergebnisse dieses Test möchten wir den Usern nicht vorenthalten, denn die Lust Muschi hat von uns rundum sehr gute Bewertungen erhalten.

Schöne Verpackung und ansprechendes Design

Der Sweet Smile Masturbator im TestDer Sweet Smile Masturbator bekommt vorab gleich einmal ein großes Lob. Für die schöne Verpackung und das ansprechende Design gab es schon einmal volle Zustimmung bei uns. Denn da sieht der Kunde sofort, was er gekauft hat. Die Lust Muschi kommt im stabilen Karton, der auch noch sehr ansprechend gestaltet ist. Das große Sichtfenster gibt den Blick auf das eigentliche Produkt frei. Das erfreut das Herz und die Vorfreude steigt, denn diese Verpackung ist wirklich schön gestaltet.

Die Eigenschaften des Toys

Der Masturbator kann wirklich ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Vor allen Dingen vergeht dem Nutzer dieses Lächeln nicht beim Festhalten des Toys. Denn sogar dann, wenn der Sweet Smile mit Gleitgel befeuchtet ist, liegt er dank seiner Rillen sehr gut in der Hand. Er rutscht nun beim weiteren Bedienen nicht weg, was wir von großem Vorteil fanden.

Bedienerfreundlichkeit

Die großen Tasten des Masturbators bekommen ebenfalls ein dickes Lob von uns. Die Suche nach den Tasten erübrigt sich, denn der User muss diese nicht mit der Lupe suchen. Sie sind groß, bequem und durch ihre Größe leicht zu finden. Insgesamt gesehen kann also gesagt werden, dass der Sweet Smile ein Masturbator ist, der in punkto Bedienerfreundlichkeit gut abschneidet. Genau so geht es auch gleich weiter und das Lächeln ist immer noch sehr sweet.

Intensive Vibrationsmodi

Der Vibrationsmodus des Toys lässt sich hervorragend regulieren und zwar mit sehr intensiven und unterschiedlichen Stufen. Da lässt sich das Spiel hervorragend variieren, wobei wir nur wärmstens empfehlen können, jetzt unbedingt Gleitgel zu verwenden. Damit kann ein intensiver Effekt hervorgerufen werden, der immer wieder neu variiert werden kann.

Der Sweet Smile Masturbator im TestDie Heizfunktion

Was die Heizfunktion angeht, so punktete der Sweet Smile Masturbator bei uns in der Redaktion nicht nur, sondern er begeisterte. Denn die angenehm temperierte Wärme lässt sich nicht nur separat zuschalten. Sie ergänzt sich auch perfekt mit dem jeweiligen Vibrationsmodus, was das Lustempfinden noch einmal zusätzlich steigert. Die Heizfunktion bekam von unserer Seite ebenfalls nur gute Noten.

Material und Pflege des Masturbators

Das weiche, anschmiegsame Material bekommt von uns auch wieder Punkte. Da ist nichts Störendes, das unerwünschte Unterbrechungen hervorvorrufen könnte. Was die Pflege angeht, so kann das Prdukt ebenfalls nur glänzen. Denn der Masturbator lässt sich leicht, schnell und gründlich abwaschen und er ist somit im Nu wieder einsatzbereit.

Dieses Toy punktete rundum

Die Bedienerfreundlichkeit bekam bei uns insgesamt eine Menge Lob und das Testobjekt fanden wir rundum gut verarbeitet. Wir seitens der Redaktion können für den Sweet Smile Masturbator mit Vibrator und Heizfunktion eine sehr positive Empfehlung aussprechen. Denn es punktete, trotz unserer hohen stets hohen Anforderungen, bei uns rundum.

Das Produkt wurde zur Verfügung gestellt von orion

 

 

 

⇓ Tipp der Redaktion ⇓
Glasdildo, Analdildo & weiteres Sexspielzeug bei Glassvibrations
Mystim – the way I like it
STEAMY SHADES Werbung
Malesation Werbung