Xpander – Die neue Generation der Prostata Stimulation - Lovetoytest Ergebnisse und Produkempfehlung

Auszug aus dem Beitrag im Erotikmagazin: Xpander – Die neue Generation der Prostata Stimulation

 

 

Xpander – Die neue Generation der Prostata Stimulation

Sexspielzeug im Test auf my-LovetoySpezielle Toys für Männer haben meist etwas mit der Stimulation der Prostata zu tun. So ist es auch beim Xpander vom deutschen Hersteller Joydivision. Männer, die eine solch gezielte Stimulation lieben, werden den Xpander nicht mehr hergeben wollen. Er besticht durch eine einzigartige Funktionsweise, die von Urologen und Sexologen entwickelt wurde. Das Ergebnis ist, zumindest laut Joydivision, ein großartiger Orgasmus, der zu den Besten gehört, die ein Mann erleben kann. Der Xpander kann seine Größe um 50 % reduzieren, was es, zumindest verspricht es so der Hersteller, einfach macht, ihn einzuführen. Doch wie immer glauben wir nicht was wir lesen, sondern überzeugen uns lieber selbst davon.

Xpander im Test auf my-LovetoyKatharina und Steffen haben den Xpander für uns genauer unter die Lupe genommen und erzählen uns hier ihre Erfahrungen. Katharina kann es gar nicht abwarten und beginnt zu erzählen: ""Mein Mann und seine Prostatatoys", waren meine ersten Gedanken, als er mir sagte, dass er sich bei my-Lovetoy ein neues Spielzeug ausgesucht hat. Auf der Venus Messe 2015 habe ich das Spielzeug für den Mann das erste Mal gesehen. Optisch fand ich es dort sehr chic und sah, dass mein Mann auch recht neugierig war. Die deutsche Firma Joydivision, uns nicht unbekannt, hat ein neues Produkt auf den Markt gebracht, welches sie „Xpander“ tauften. Der Xpander wurde auf der Messe bereits in mehreren Versionen, für Anfänger und mit oder ohne Vibration vorgestellt." Auch Steffen schwärmt: "Unser neues Toy ist ein Spielzeug für den Mann, genauer gesagt ein Prostatatoy, welches seinem Namen gerecht wird! Ich fang mal mit der Beschreibung der Verpackung an. Es handelt sich um eine rechteckige dunkle Pappverpackung, die auf der Vorderseite den Xpander abbildet. Darüber steht groß XPANDER geschrieben mit dem Zusatz: "NEW MALE SEXUALITY". In der oberen Ecke findet sich der Hinweis „New“ und in der unteren Ecke der Typ X4+. Interessant ist aber der Zusatz: „200% Orgasm Boost“, der mich sehr neugierig machte, da hier ganz schön hoch gestapelt wird. Diese Vorderseite kann man zudem aufklappen. In der Innenseite kann ich in 8 Sprachen einige Worte über die Prostatastimulation allgemein und ein paar Worte über den "Xpander Effekt" lesen. Auf der einen Seite sind einige Bilder und Beschreibungen zu dem Toy und was diese Verpackung enthält. Die andere Seite hat eine Größentabelle, da es den Xpander nicht nur in verschiedenen Typvarianten gibt, mit Vibration und ohne, sondern auch in drei verschiedenen Größen."

Der Xpander X4+, den unsere Tester genauer unter die Lupe nehmen, ist 11,5 cm lang und hat im zusammengedrücktem Zustand einen Durchmesser von 2,9 cm. Voll entfaltet steigt dieser auf circa 5 cm. Der Perineumreizer ist 4,8 cm lang und verführt noch extra mit speziellen Reiznoppen. Darunter befindet sich auch das Vibrationsbullet, mit dem man die 5 unterschiedlichen Vibrationsstufen regeln kann. Er besteht aus 100 % Silikonmed ® und bietet durch die SafeGuard-Silberionen-Technologie antibakteriellen Schutz, der gerade im Intimbereich besonders wichtig ist. Ganze 10 Jahre Garantie gibt Joydivision für das Produkt aus der Reihe "Made with Love in Germany".

Xpander im Test auf my-LovetoyKatharina erzählt uns weiter: "In der Schachtel befinden sich von links nach rechts gesehen 5 Einsparungen, in denen erst der silberne Aufbewahrungsbeutel liegt, dann der Xpander selbst, das kleine Heftchen und die VIP-Card. Das Heftchen beschreibt wie man die Prostata am besten und richtig stimuliert. Mit der VIP-Card kann man auf der Xpander Homepage einen VIP-Status in der XPANDER Community genießen und sich austauschen. Doch nun wollte ich das gute Stück endlich mal in Händen halten. Ich habe den silbernen 8,5 cm langen Vibrator über den kleinen schwarzen Knopf eingeschaltet. Es folgen dann vier weitere Programme mit unterschiedlicher Stärke und Rhythmus. Die Lautstärke dabei ist normal. Nach dem fünften Programm schaltet man den Vibrator aus. Die Idee des Xpanders finde ich klasse, da es für Analneulinge ein guter Einstieg sein kann. Der Xpander sieht optisch wie eine Mischung aus einem L und einem C aus. Der eine Teil davon lässt sich einführen und der andere Teil, in welchem die Vibrationseinheit steckt, ist für den Bereich Damm gedacht. Er fühlte sich gut an, schön samtig und weich und sofort startete mein Kopfkino. Ich malte mir da schon aus, wie ich meinen Mann damit verwöhnen werde." Nun mischt sich Steffen wieder ein: "Zum Testen habe ich etwas Gleitgel auf das Toy geschmiert. Hier muss ich den Toy den nächsten dicken Pluspunkt geben, denn man kann jedes Gleitgel dafür verwenden und muss nicht bei der Sorte aufpassen. Den Xpander brauchte ich nicht zusammendrücken, da er sich beim Einführen von alleine zusammendrückte und es dadurch sehr schnell ging. Das Toy saß gut in mir und hat sich auch gut angefühlt, aber so richtig ausgefüllt habe ich mich nicht gefühlt. Ich hätte mir in dem Fall wohl ein größeres Toy gewünscht. Den Vibrator habe ich mit nur einem kleinen Druck eingeschaltet und die Vibrationen einzeln genossen. Ich habe mich durch die einzelnen Modis gedrückt und genoss dieses Gefühl einfach unsagbar. Zum Orgasmus kam ich dadurch alleine aber nicht, sondern erst durch weitere Stimulation des Penis. Der Orgasmus dann war aber einfach unbeschreiblich. Diesen Trip alleine genieße jetzt öfters mit dem Xpander und versuche durch an- und entspannen rein dadurch zum Orgasmus zu kommen. Das Einführen des Toys und die Bedienung überlasse ich auch gerne meiner Frau, die wie ich sichtlich beides genießt. Der gemeinsame Sex selber ist dabei eher eine schnelle Sache, da der Orgasmus durch das Toy nicht lange auf sich warten lässt. Wir erleben ihn am liebsten in der Reiterstellung."

Xpander im Test auf my-LovetoyDer Xpander konnte auf jeden Fall bei "ihm" schon mal punkten. Doch auch Katharina wollte ihn testen, denn ein Analtoy ist ja schließlich auch was für Frauen! Sie erzählt uns: "Natürlich war ich auch neugierig und somit hab ich den Xpander bei mir selbst getestet. Wäre er größer gewesen, hätte ich auf jeden Fall richtig Spaß damit gehabt, nur ist mir unser Exemplar leider ein wenig zu klein. Ich liebe es anal ausgefüllt zu sein, daher sind wir am Überlegen uns einfach die größere Variante anzuschaffen. So wie er sich jetzt anfühlt und dass dann noch größer, da komm ich jetzt schon ins Schwärmen. Ich bin mir sicher, damit werden wir noch jede Menge Spaß haben. Wir sind jedenfalls total happy, dass wir den Xpander testen durften."

Egal, ob als Solospielzeug oder als Couple Play, das neuartige Toy aus dem Hause Joydivision eröffnet völlig neue Lustwelten und das unabhängig von einer sexuellen Orientierung.

Abschließend äußert sich Katharina so: "Ich finde das Toy von der Art und Idee her einfach klasse und würde es sofort weiter empfehlen. Für Männer, die sich in dem Bereich herantasten wollen und Angst vor „Größe" haben, können hiermit einen super Start erleben." Ihr Mann nickt zustimmend und fügt an: "Die Idee ist einfach klasse, vor allem, da sich das Toy innerlich praktisch entfalten kann. Die unterschiedlichen Größen eignen sich wunderbar für Anfänger, Fortgeschrittene und die, die eben ein wenig mehr brauchen. Also alle, die sich gerne anal verwöhnen lassen; den Xpander müsst ihr einfach ausprobieren.


Aktueller Hinweis zum Testergebnis:
Gewinnspiel vom 1. - 31. Juli 2016

Xpander gewinnen

 

Bondage bei Amorelie

Orion - 100 % Erotik

⇓ Werbeanzeigen ⇓
Glasdildo, Analdildo & weiteres Sexspielzeug bei Glassvibrations
Mystim – the way I like it
STEAMY SHADES Werbung
Malesation Werbung
OmochaDreams Werbung
Jetzt bei ORION.de shoppen!
12 Jahre SinEros - 12 Prozent Rabatt